Willkommen
CBX550F-Technik
Unsere Bikes
Nostalgie-Ecke
Tipps & Trends
Termine
Club-Forum
Club-Markt
Saison 2005
Saison 2006
Saison 2007
Saison 2008
Saison 2009
Saison 2010
Saison 2011
Saison 2012
Saison 2013
Saison 2014
Saison 2015
Saison 2016
Saison 2017
Gästebuch
Satzung & Anml.
Impressum
Tipps & Trends




Eine Familien-Picknik-Ausfahrt in Nepal
..aus der Serie "Bilder ohne Kommentar"...

Nepal_Mopped 

[zurück]



Eine leichte Motorrad-Quiz-Frage

Die Motorrad-Quiz-Frage lautet: Warum hält der Polizist diesen Motorrad-Fahrer an?


Motorrad-Quiz 


Wie bitte, Ihr könnt' das nicht erkennen? Ja, wo guckt Ihr denn hin - die Sozia hat ja keinen Helm auf!

[zurück]




Ein Zebrastreifen irgendwo im fernen Osten...

Unglaublich - bis man es gesehen hat! Bitte auf den Play-Button drücken:

The player will show in this paragraph

[zurück]



Motorrad richtig beladen
Eine Tipps & Trends-Info von ADAC, aufbereitet vom Admin Brazza

Hallo Urlaubsreisende-Motorrad-Freunde,
Wenn der Sommer im Anmarsch ist, werden ausgedehnt Motorradreisen geplant - und wer weit reist, muss einiges an Gepäck mitnehmen. Pünktlich zum Sommeranfang erscheint bei ADAC ein sehr sinnvoller Bericht über die allgemeine Regeln des vernüftigen Beladens von Motorrädern, der Aufmerksamkeit verdient:



Motorrad-Beladen - so nicht! 




PDF-Clip Hier ist der komplette ADAC-Bericht

[zurück]




Helm-Pflege
Eine Tipps & Trends-Info von ADAC, aufbereitet vom Admin Brazza

Hallo Winter-Motorrad-Freunde,
Wenn im Herbst die Blätter fallen, schicken viele Motorradfahrer ihre Fahrzeuge akkurat gereinigt in den Winterschlaf. Die meisten Biker widmen jedoch Schutzkleidung und Helm zu wenig Aufmerksamkeit. Damit letzterer seine Schutzfunktionen auch im nächsten Frühjahr erfüllt, hat der ADAC wichtige Tipps zusammengestellt:



Helm-Bestandteile 




PDF-Clip Hier ist der komplette ADAC-Bericht

[zurück]



Infrarot-beheizte Nylon-Winterjacke
Eine Tipps & Trends-Info vom Webadmin Brazza

Hallo Winter-Motorrad-Freunde,
und andere Winter-Aktivisten! Beim Stöbern im Internet fand ich bei www.pearl.de ein interessantes Produkt für uns:
eine Infarrot-beheizte Jacke, bzw. Weste, Hier sind die Infos darüber:

Infrarot-Weste front  Infrarot-Weste back  Infrarot-Weste akku

Wohltuende Wärme für unterwegs: Nie mehr frieren dank Infrarot-Technologie

Ob Sie stundenlange Spaziergänge unternehmen, eine kleine Runde auf dem Motorrad drehen oder mit den Skiern über die Piste
fetzen: Mit dieser Weste wird Ihnen nie kalt. Dank eingebauter Heizung! Fühlen Sie sich jetzt auch draußen bei den niedrigsten
Temperaturen, als wären Sie in Ihrer wohlig beheizten Stube....

PDF-Clip[ Hier ist der komplette Werbetext von www.pearl.de]

[zurück]



Ratgeber Motorradurlaub
Eine PDF-Clip-Beitrags-Zusammenstellung von Uwe "Spider"

...liebe CBX550-Freunde, in dem kleinen PDF-Clip (anklicken unter der Bild-Kollage) findet Ihr drei gute Motorrad-Ratschläge,
welche als Urlaubs-Standard gelten sollten - und einen kleinen Ausblick in die Motorrad-Zukunft, welche ich im Web für Euch gefunden habe...
Viel Spaß, Euer Uwe "Spider"

uwe-clip-kollage

PDF-Clip[Anklicken und abwarten, bis sich der PDF-Clip selbständig aufgebaut hat - dann blättern...]

[zurück]


Nie mehr kalte Finger!

Beitrag von Brazza Radic

Hallo Leute, Das Magazin "Touren-Fahrer" berichtete in der vorletzten Ausgabe über diverse "elektro"-Garderoben-Parts. Eine holländische Firma Namens "GERBING" (www.gerbing.nl) hatte alle möglichen Garderobenteile mit Heizdrähten versehen - ich bestellte davon zunächst nur die Einfach-Version von "beheizten Unterhandschuhen" für ordentliche 139,- Euro. Geliefert wurde ein Paar relativ grob gestrickter Wollhandschuhe, mit in die Finger eingearbeiteten Heizdrähten und Anschlußkabeln, dazu ein Paar feine weiße, dünne Unterhandschuhe und der Anschlusskit, bestehend aus Jackenärmel-Tandemkabel und dem Zwischenkabel für den Batterie-Anschluß, versehen mit einer kleinen, gummierten Steckdosen-Kuplung.
Und hier ist mein Praxis-Test:

1.Anschluß-Kabel montieren.........2.Handschuhe anziehen..........3.Ärmel-Tandemkabel durchziehen...

1.Zuerst wurde das Anschluß-Kabel an die Batterie-Klemmen geschraubt, mit rot/schwarz ordentlich bezeichnet. Kabel-Abschluß nach außen ist eine kleine Steckdosen-Kuplung mit Gummistöpsel-Abdeckung.

2.Dann legte ich mir die Handschuhe zurecht, jedoch erwies sich das Anziehen als ziemlich mühsam - es mußten ja drei Paar unterschiedliche Größen übereinander gestülpt werden. Alle "normalen" Handschuhe werden für diesen Zweck wohl zu klein sein! Also daran denken, beim nächsten Handschuhkauf eine oder zwei Nummern größer kaufen!

3.Das Anziehen der Jacke mit durchgezogenen Ärmel-Kabeln ewies sich als "Tortur ohne Ende"! Da die beiden Ärmel-Kabel gleich lang sind, landet das Tandem-Kabel grudsätzlich irgedwo hinten im Gesäß! Die praktikabelste Lösung sah dann so aus: Man zieht zuerst ein Ärmel-Kabel durch, zieht die Jacke "halb" an, zieht dann das zweite Ärmel-Kabel durch und stülpt sich die Jacke "artistisch" an und achtet darauf, daß das Tandem-Kabel dann "vorne" verbleibt. Nach einer Viertelstunde war es dann so weit! Schon nach ein paar Minuten wurden die Hände schön warm. Nach ca. 15 Minuten waren die Finger jedoch "heiß" und ich mußte das Tandem-Kabel ausstöpseln! Jetzt wird die Werksempfehlung für die Benutzung eines Reglers (noch mal 75,- Euro) klar! In der "heizlosen" Zeit merkte ich aber, daß sich die Blink-Frequenz z.B. sofort erhöhte, was bedeutet, daß die Heizdrähte doch sehr kräftig an der Batterie und Lichtmaschine nagen!

Fazit: Tolle Erfindung! Meiner Nordkap-Tour steht nichts mehr im Wege! Wer fährt mit?

[zurück]


Der etwas andere Moped-Hänger:

•Kurvenlage bleibt•Fahrdynamik unverändert•Zulassungsfrei•Folgekennzeichen •Eintragungspflichtig•

Der Preis für den Anhänger in der Grundausstattung beträgt 1.850,00 EURO
.....die weiteren Kosten sind dann abhängig von den jeweiligen Wünschen und Variationen...
Weitere Infos beim Erfinder: Andreas Schmidt, Weststrasse 12, 56237 Sessenbach, 02601/1295
www.moppedhaenger.de

[zurück]


Airbag fürs Motorrad?

Motorrad-Airbag bleibt Ausnahme. Viele Jahre war er so etwas wie eine Sagengestalt: Immer wieder wurde über den Motorrad-Airbag diskutiert, dann und wann war von entsprechenden Entwicklungen die Rede. Auf der Straße, hieß es, werde man ihn jedoch erst in ferner Zukunft sehen. Nun prescht Honda vor und landet mit der Ankündigung des ersten Airbag-geschützten Serienmotorrades für 2006 einen Überraschungscoup.

Um so überraschter ist man immer wieder,
wenn man sieht, wie einfach und elegant die Natur
dieses Problem gelöst hat!

[zurück]



Verschleiss-Check von POLO!

Hallo CBX550-Gemeinde,
habe gerade die letzte Polo-Info erhalten und dort eine sehr schöne Check-Grafik entdeckt, welche ich Euch gerne - mit freundlicher Genehmigung von POLO - zur Verfügung stelle!

Weitere POLO-Infos
www.polo-motorrad.de

[zurück]



Ein Praxis-Navi-Bericht

STRATO-Navi


Hallo Motorrad-Freunde!
Ich habe mir ein Navi gekauft, bzw. das Christkind war so nett. Ja, ja, ich weiß – jetzt werden viele Insider sagen: Sieh mal an, und was er darüber geschimpft, von wegen nicht mehr Straßenkarte lesen können und, und…… Aber, jetzt habe ich das Ding - und es gilt: was kümmert mich mein Geschwätz von Gestern….denn das Ding ist wirklich toll. Nun gut, damals – genau vor etwa zwei Jahren, bzw. direkt während unseres Winntrich-Treffens – war ich der Meinung, dass man so etwas besonders als Motorradfahrer eigentlich gar nicht braucht! Dazu hat auch meine, bzw. unsere gemeinsame Erfahrung mit dem Gast-Motorradbiker aus Düsseldorf beigetragen, der da mit diesem Ding überhaupt nicht zu Recht kam. Zudem kostete so ein Navi im Jahre 2006 noch knapp Tausend Euro, oder mehr! Damals sagte ich mir: Sobald der Preis unter 100 Euro fällt - kaufe ich mir das Ding. So, und Weihnachten 2007 war es so weit – mein STRATO-Navi kostete 99 Euro!

Seit Weihnachten fahre ich also im Auto mit dem Navi und glubte alle Finessen mittlerweile herausgefunden zu haben. Und in der letzten Mai-Woche bin ich dann zu meiner Tochter nach Montabaur-Siershahn gefahren – und zwar mit dem Gespann – und mit dem Navi! Darüber will ich Euch berichten, denn so eine relativ große Fahrt gab mir Gelegenheit das Ding in der Motorrad-Praxis zu testen – und vor allem: Wie wird mich das Navi hinführen, wo ich laut Karte schon die beste Strecke auswendig kenne, bzw. wo sind da die Abweichungen? Dieser bebilderte Bericht ist in folgendem PDF-File zu lesen. Viel Spaß.

Navi-Praxis-Bericht.pdf

[zurück]



Neuartige Navi-Befestigung im Praxis-Test


Hallo Motorrad-NAVI-Freunde!
nun ist der NAVI-Alltag in meinem Motorrad-Leben eine feste Grösse. Der einzige Vermutstropfen war bis dato immer die Tatsache, dass ich mein Navi im Tantkrücksack verstecken - und nur auf Kopfhörer-Anweisungen hören musste! Dabei ging das herrliche "James-Bond-Feeling" absolut verloren - denn man "sah" ja nicht wo man hinfährt und glotzte unetwegt nur auf die Strasse! Aber jetzt habe ich das Problem gelöst und vor dem CBX550-Treffen in MUCH eine simple Halte-Vorrichtung eingebaut, bzw. "eingeklebt", und es hat auf Anhieb alles so gut funktioniert, dass ich Euch dies einfach nicht vorenthalten möchte, denn bestimmt hat der eine oder der andere auch so ein Billig-Navi im Einsatz, wie ich, wo es eben keinerlei spezielle Motorrad-Halterungen gibt, wie bei den teueren Tom-Toms und Garmins!

Die Lösung war eine spezielle Klebe-Scheibe, welche der Computer-Versand PEARL für sage und schreibe 3-Euro-70 im Angebot hat. Hier eine kurze Bild-Reportage: Bild 1. - so sieht die Rückseite der Klebescheibe aus, mit flexiblen Randaussparungen für die Beklebung auch auf ovalen Untergründen, wie z.B. Innenseite einer Lampenverkleidung - Bild.2 - und so sieht es aus, wenn die Scheibe klebt, Bild.3 - dann wird einfach der "Autoscheiben-Befestigungsarm" wie üblich auf die vollkommen plane Scheibe angesaugt (vorher kurz naß machen) und Bild 4. - zeigt den ersten Funktions-Test:

Navi-Befestigung

Diese Lampen-Halterung hat bis nach Much und zurück alles fehlerfrei überstanden - und es wackelt auch gar nicht so schlimm wie vermutet, sitzt genau mittig im Blickfeld und wird sogar von der Lampenverkleidung gut geschützt. Der Regen-Test steht jedoch noch aus. Und hier ist die Pearl-Bezugsadresse sowie deren Reklame:

www.pearl.de/a-PX2100-5480.shtml

Navi-Befestigung

[zurück]



ICE = In Case Of Emergency

ICE-Handy-Anzeige beim Antippen von -I- Hallo Motorrad-Fahrer aller Breitengrade!

Diese Mitteilung kann für Jeden wichtig sein! Ein Hinweis, herausgegeben von der DLRG LV Westfalen:

Die RTW- und Ambulanzfahrer haben bemerkt, dass beim Verkehrsunfall die meisten Verwundeten ein Mobil-Telefon bei sich haben. Bei verletzten Personen, die nicht mehr ansprechbar sind, wissen die Einsatzkräfte aber nicht, wer aus den langen Adresslisten zu kontaktieren ist.

Ambulanzfahrer und Notärzte haben also vorgeschlagen, dass jeder in sein Handy-Adressbuch, die im Notfall zu kontaktierende Person unter demselben Pseudo eingibt.

Das international anerkannte Pseudo ist:
ICE (In Case of Emergency)

Unter diesem Namen sollte man die Rufnummer der Person eintragen, welche im Notfall durch Polizei, Feuerwehr oder erste Hilfe anzurufen ist. Sind mehrere Personen zu kontaktieren, braucht man ICE1, ICE2, ICE3, usw. Leicht durchzuführen, kostet nichts, kann aber viel erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Landesverband Westfalen e.V.

[zurück]



Zwei wichtige Berichte aus der Syburger-Redaktion!

Hallo CBX550-Gemeinde,
Als eifriger Leser des "Syburger"-Motorrad-Magazins entdeckte ich in der März-2011-Ausgabe zwei Beiträge, welche zeitunabhängig gelten und uns alle betreffen! Einmal ist da endlich die neue Kennzeichen-Ordnung - und im zweiten Beitrag dann der Hinweis auf Kopfdichtungen für YOUNGTIMER - wiederum etwas ganz Wichtiges für unsere CBX550-Schätzchen aus den Jahren 1982-1985! Mit freundlicher Genehmigung des Syburger-Verlages hier die Original-Scanns dieser Beiträge:

Weitere SYBURGER-Infos
www.motorrad.net/zeitschriften/syburger

....und hier der ultimative Größen-Vergleich:

[zurück]



....aber niemals ohne den Helm!

Hallo CBX550-Gemeinde,
manche Biker haben sich noch nicht für die richtige Sommergarderobe entschieden - aber eins ist auch hier klar:
Niemals ohne den Helm!

...aber niemals ohne den Helm!

Hier einige besondere Bike-Kreationen nach dem Motto: Spaß auf weniger als vier Rädern:
PDF-Dokument Funonlessthan4wheels.pdf

[zurück]



...ein Rolli!

Der „Rolli“ von SMV: Für Reise-Mobilisten jeder Art, die wenig zuladen dürfen. Der 120 Kilogramm schwere Anhänger aus Aluminium mit seinen tragfähigen Ballonrädern schultert auf seiner Plattform bis zu 600 Kilogramm (Listenpreis 399,- Euro).

Rolli von SMV

Mehr Infos hier: SMV AG, CH -9320 Arbon, Grabenstrasse 2, www.smv.ag

YouTube-Link  Direktlink zum Werks-Video-Demo

[zurück]



Seitendeckel-Nippel-Reparatur
Ein Reparatur-Bericht von Admin Brazza

Hallo CBX550-Club-Freunde,
auf unserem Messestand in Dortmund war auch ein Tisch mit allerlei Plastik-Kleinkram, unter anderem auch ein paar Seitendeckel in mehr oder weniger sehr desolaten Zuständen. Das entfachte am Stand eine lebhafte Diskussion über die möglichen Reparaturen. Es wurde vom "elastischen" Plastik-Kleber bis zum professionellen Zwei-Komponenten-Kleber gesprochen und heiß diskutiert - und ich stellte erstaunt fest, dass wohl jeder reichliche Erfahrungen in punkto abgebrochener Seitendeckel-Nippel gesammelt hatte!

Ich war eigentlich unmitelbar betroffen - denn meine CBX550 fährt seit einem Jahr mit einer so aussehenden Notlösung:

Nippel-Kaputt-Notlösung

...bei zügiger Landstrassen-Fahrt fällt so was nicht auf....aber bei jedem Parking-Stop....

Also bin ich direkt am Montag auf die Kleber-Suche gegangen. Fündig wurde ich beim Praktiker, wo es eine schier unglaubliche Kleber-Auswahl gab! Nach fachmännischem Rat des Abteilungs-Leiters kaufte ich schließlich eine Tube "Pattex-Special"-Kleber für 3,99 - seine Worte hallen mir noch im Ohr: "...der hält bombig....!

Hier also mein Kurz-Bild-Bericht - mit bis dato positivem Ausgang - mal sehen, wann ich wieder auf die neue Kleber-Suche gehen werde...

                Schritt 1. Küchentisch frei gemacht und den                 Schritt 2. ... auch die Klebestelle ganz sauber,
                Seiten-Deckel ordentlich sauber gemacht:                     ...hier jedoch ein wenig übertrieben....
                                                                                              (Stahlwolle muss nicht unbedingt sein)

Nippel-Reparatur-Schritt-1            Nippel-Reparatur-Schritt-2

                Schritt 3....die Klebestelle und den Nippel                     Schritt 4....und nach 24 Aushärte-Stunden:
                reichlich mit transparentem Kleber angestrichen...                     ...steht er wieder grade...
                                                                                                         ...der Seitendeckel-Nippel.........noch...

Nippel-Reparatur-Schritt-3            Nippel-Reparatur-Schritt-4

[zurück]



Bremsbeläge fällig?
Ein Ebay-Bericht von Admin Brazza

Hallo CBX550-Club-Freunde,
irgendwann einmal sind alle Bremsbeläge dieser CBX550-Welt abgefahren - und man braucht neue! Klar, man kann zum Honda-Händler gehen und dort die Original-Ersatzteile ordern - aber man kann auch im Internet bei Ebay reinschauen - und dort für relativ kleines Geld gute, neue Ersatzteile bekommen! Das habe ich für uns alle getan und hier ist ein Kurzbericht darüber:

LUCAS MCB 526 Bremsbelagsatz vorne / LUCAS MCB 543 Bremsbelagsatz hinten

Werbetext: 1 Satz für eine Scheibe, STANDARD BELAG mit ABE, organisch mit Keramik-Underlayer zur Wärmedämmung, hohe Lebensdauer, auf allen Scheiben verträglich, solide Bremsleistung, gutes Nassbremsverhalten, von führenden Fachzeitschriften empfohlen.

Ja, das hört sich ja alles toll an - ich habe einen Satz für hinten geordert und bin gespannt, wie das nun wird...

Und so wurden die Beläge grafisch dargestellt, was auch einen sehr willkommenen, "schulischen" Effekt mit sich bringt, denn nun ist es klar, wie weit man abnutzen darf:

Lukas-Bremsbeläge

Passend für folgende Modelle:

Lukas-Bremsbeläge für folgende Modelle

und hier ist die Lieferanten-Adresse:

kawa-schrauber, Axel Ruck, Schulstraße 36, D-63329 Egelsbach, Tel: 06103|2021967, E-Mail: kawaschrauber2@aol.com

...und hier ist sein Ebay-Sofortkauf-Angebot: Preis= 24,- Euro pro Satz - OHNE PORTO-Kosten! (hört-hört)

Ebay-Link  http://www.ebay.de/itm/Lucas-Bremsbelage-vorne-Honda-MCB526-VT500-CBX-550-650-/400072266562?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item5d262a5342

Gruß an alle Bremsbelag-Freaks
Admin Brazza

[zurück]



Größere Bereifung mit TÜV-Abnahme
Ein CBX550-Beitrag von Gero Hesse

Hallo CBX550-Club-Freunde,
Der Gedanke an die „Umbereifung“ der CBX 550 entstand schon in 1986, als ich noch im Motorradgeschäft tätig war. Der Juniorchef fuhr gerne auf der Rennstrecke und montierte die damals aktuellen Michelin Straßenreifen in der Niederquerschnittgröße 90/90-18 und 110/80-18. Diese waren schon gut, aber seinerzeit nicht auf der Straße zulässig. Einzelabnahme durch einen willigen Prüfer war also angesagt, konnte ich mir aber nicht erlauben (war damals aller viel komplizierter als heute). Als ich dann 2009 meine CBX 550 wieder flott gemacht habe, war der Gedanken an breitere Reifen wieder da. Also habe ich mich in Foren und beim „Konkurrenz“ Club CBX 550 Freunde umgeschaut und habe dort einen Beitrag gefunden.

Die Reifen für meine CBX 550, beide Bridgestone Battlax BT45F, sind vorne 100/80-18 M/C 53H und hinten 120/80-18 M/C 62H. Zur Eintragung hatte ich mir die Kopie eines Fahrzeugscheines besorgt. Das ist ein Schein, den wir alle noch lesen können. Mein eigener ist mittlerweile einer den Neuen, kann ich aber ebenfalls (auf Mail-Anfrage an: gero@hesse-nrw.de) gerne bereitstellen. Das Fahrverhalten ist ausgezeichnet.

PDF-Clip CBX550-TÜV-Eintragung für die Reifeneinzelabnahme

(Achtung: Praxis-Tipp - Zuerst mit der Kopie dieses KFZ-Scheins und eigener Maschine zum TÜV fahren und persönlich mit dem Prüfer sprechen - und Eintragungs-Termin bei dem gleichen Prüfer ausmachen!)

Lieben Gruß
Gero

Hier sind die Internet-Recherche-Daten dieser größeren Bereifung mit Direkt-Links zu dem Händler:

http://www.reifen-anton.de/?q=100%2F80-18%20m%2Fc%2053h

Bridgestone front

http://www.reifen-anton.de/?q=120%2F80-18%20m%2Fc%2062h

Bridgestone front

[zurück]



Ein Jump Starter?
Ein Beitrag von Brazza Radic

Hallo CBX550-Club-Freunde und andere Biker,
irgendwann ist mal eine neue Batterie fällig. Eine "wartungsfreie" sollte es natürlich sein. Am besten eine neuartige GEL-Batterie, kippsicher und problemlos. Apropos problemlos: meine nagelneue GEL-Batterie war es offenbar nicht, denn - da ich z.Zt. nur ein Schönwetter-Fahrer bin - war sie nach ca. 4 Wochen Standzeit leer! Ich habe sie natürlich sofort im Rahmen der Garantie umgetauscht. Aber: Die neue Neue war auch nach ca. 4-6 Wochen so schwach, dass ein Start nicht möglich war! War da wohl die ganze Batterie-Charge vom Werk aus kaputt? Nein, die Lösung ist folgende: man muss offenbar eine Gel-Batterie öfters und viel länger laden!

Mittlerweile sind meine "alle 4-Wochen-Fahr-Termine" OK - die neue Neue Gel-Batterie hat sich "von alleine" irgendwie stabilisiert und liefert den nötigen Strom. Dennoch blieb bei mir ein ungutes, nein: ein unsicheres Gefühl und die ewige Frage, was passiert unterwegs, wenn ich auf einmal keinen Strom mehr habe?

Und jetzt kommt meine neueste Errungenschaft ins Spiel: Ein Jump Starter! Das ist ein Elektronik-Paket der neuesten Prägung mit USB-Anschluss für alle 5Volt-Geräte und einer Jump-Start-Vorichtung, welche sogar die Autos bis 1200 ccm Motor zum Leben erwecken soll! So wird meine Honda Deauville mit ihren 650 ccm wohl immer anspringen - auch wenn die Gel-Batterie doch über Nacht in die Knie gehen sollte. Die Verpackungs-Schachtel war so reichlich mit Informationen bedruckt, dass Sie sogar das Manual ersetzen kann. Hier also alle "Schachtel-Bilder" drum-herum und anschließend das PDF-Manual (leider nur in englisch). Meine Bezugs-Quelle war das Internet-Portal "1DayFly", welches dieses gerät für 61,- Euro (die Hälfte der unverbindlichen Preis-Empfehlung des Herstellers) angeboten hat. Also Googeln! Gruß an alle, Brazza Radic

Jumper Starter Grafik 1

Jumper Starter Grafik 2

Jumper Starter Grafik 3

Jumper Starter Grafik 4

Jumper Starter Grafik 5

PDF-Clip Jumper Starter Manual (en)

[zurück]