Willkommen
CBX550F-Technik
Unsere Bikes
Tipps & Trends
Termine
Club-Markt
Saison 2003
Saison 2004
Saison 2005
Saison 2006
Saison 2007
Saison 2008
Saison 2009
Saison 2010
Saison 2011
Saison 2012
Saison 2013
Saison 2014
Saison 2015
Saison 2016
Saison 2017
Saison 2018
Gästebuch
Satzung & Anml.
Impressum
EU-DSGVO
Saison 2006




Start in die neue Saison auf der Dortmunder Motorradmesse März 2006

CBX550-Vorstand am CBX1000-Stand


Eine Begegnung besonderer Art ereignete sich zum Saison-Anfang 2006: Der CBX550-Vorstand traf sich auf dem Stand der CBX1000-Freunde in Dortmund anläßlich der Dortmunder Motorrad-Messe im März 2006! Wir wurden sehr herzlich aufgenommen und der Messe-Tag endete am Abend in der CBX1000-Bleibe bei einem gemeinsamen Spaghetti-Essen und Smaltalk. Vielleicht steht auf dem Messe-Stand im nächsten Jahr auch eine unserer 550er! Bei dieser Gelegenheit wurde auch eine Vorstand-Sitzung abgehalten und einige Eckpunkte des Wintrich-Treffens festgelegt (siehe "Wintrich-Treffen" im Seiten-Menü).






Brazza & Oliver am Harley-Stand




Oliver Erb und Brazza Radic machten einen ausgedehnten Spaziergang durch die Messe-Hallen und entdeckten so einige interessante Details, wovon reichlich Bilder gemacht wurden.











[Messe-Bilder ansehen: START]

[zurück]



Freigabe für BRIDGESTONE- und PIRELLI-Reifen

Hier kann man die BRIDGESTONE- und PIRELLI-Freigaben für die Reifengröße 90/110 als PDF-Blatt downloaden.

Bridgestone [Download der BRIDGESTONE-Freigabe im PDF-Format (Acrobat Reader)]

Pirelli [Download der PIRELLI-Freigabe im PDF-Format (Acrobat Reader)]

[zurück]


Reifen-Empfehlung: Continetal!

Continental

[zurück]



Wintrich-Treffen vom 16.-18.Juni

Neues CBX-550-Logo Das Jahres-Treffen des CBX550-Clubs fand im Wintrich an der Mosel statt. Trotz guter Vorbereitungen und zahlreichen Infos kamen diesmal sehr wenige cbx550-Fahrer zusammen. Nach den Gründen dafür werden wir noch suchen - aber für diejenigen, welche die Reise nicht gescheut haben, waren es drei schöne Tage mit abwechslungsreichem Programm. Ein neues Club-Logo wurde auch vorgestellt und steht hier zur Begutachtung.

Urkunden-Gewinner Einer der Höhepunkte war zweifelsohne die Verteilung diverser Urkunden: Eine für die weiteste Anfahrt, eine für die besterhaltene Original CBX550, eine für den schönsten Umbau, eine für den ältzesten Teilnehmer und eine für den Jünsgten! Dann gab es eine gemeinsame Ausfahrt und wahlweise eine Mosel-Schiffstour. Beschloßen wurde zum Schluß, daß eine noch intensievere Info-Kommunikation unter den bundesweit verstreuten CBX550-Fahrern angestrebt werden soll. Erstaunlicherweise hat sich als Hauptgrund für die "E-Mail-Abstinenz" eine nicht ausreichende Computer-Hanhabung herausstellt. Hier biete ich ab sofort jedem meine intensive Hilfe als Club-Webmaster an - also liebe CBX550-Leute: Werft die Computer-Mühlen an und stellt Fragen, wie man dies oder jenes macht - ich werde auf alles eine Antwort finden! OK?

[Alle Bilder ansehen: START]

[zurück]



Ein CBX550-Rurtalbiker auf der Intermot 2006

Ein Beitrag von Brazza Radic

Das Hunde-Gespann

Ein Rurtalbiker kam ganz spontan an dem Intermot-Donnerstag, dem 12-10-06 - so gegen 13:00 Uhr, auf die glorreiche Idee den Tagesplan über den Haufen zu werfen, seine FT500 zu satteln (die CBX550 blieb diesmal in der Garage) und gen Colonia zu düsen - die Intermot hat ganz laut gerufen!

Nach einer Stunde und 10 Minuten war er dann - über die B59 ganz gemütlich gefahren - vor den Toren der Intermot-Messe. An dem Haupteingang-Nord haben sie ihn aber nicht durchgelassen, sondern ganz einfach respektlos vorbeigewunken. Das lag wohl nicht an der FT500? Nein, das lag an den unglaublichen Menschen- und Motorrad-Massen aller möglichen Art, welche hin-und-her fuhren, als ob es kein Morgen mehr gibt! Allerdings, an dem nächsten und über-übernächsten Morgen (Freitag, Samstag, Sonntag) hätte er sowieso nicht da sein wollen, wenn der Messe-Donnerstag schon so aus den Fugen gerät! Und dann fand er doch noch ein Park-Plätzchen direkt an dem Eingang-Süd. Die Messe fing jetzt zwar von hinten an, aber was solls.... Der (un)ermüdliche Rurtalbiker schaffte genau drei Hallen, schoß genau 80 Bilder - und dann war es 18:00 Uhr. Es folgte der Rausschmiss...

Ein Messe-Info-Zitat: "Mit dem Wechsel nach Köln präsentiert sich die INTERMOT ab 2006 im Herzen Europas, mitten in der bevölkerungsreichsten Region. Mehr als die Hälfte des deutschen Motorrad- und Rollerbestandes - fast 2 Millionen angemeldete Krafträder - sind im Umkreis von weniger als 300 km um Köln zugelassen. Hinzu kommen über 800.000 Krafträder in dem direkten Einzugsgebiet Benelux."

Ja, und genau dazwischen ist auch das RURTAL!

[Alle 80 Bilder ansehen: START]

[zurück]



Vespa feiert den 60sten!

Ein Erinnerungs-Beitrag von Brazza Radic

Vespa feiert den 60sten!

„Zu Ihrem Glück fehlt nur noch eine Vespa“! So pries ein Werbeslogan das 1946 geschaffene, legendäre Gefährt an. Als Enrico Piaggio und Corradino D'Ascanio dieses erstaunliche Motorrad unter den Leitmotiv "maximale Handlichkeit" entwarfen, wussten Sie nämlich noch nicht, dass Sie im Begriff waren, eine Ikone des Stadtlebens zu erschaffen, die sogar im Museum für Moderne Kunst von New York Einzug halten würde. Als Symbol des "dolce vita", des süßen Lebens, bezauberte die Vespa die ganze Welt: vom Arbeiter über den Arzt bis hin zum Filmstar, mit dem Leinwandklassiker "Ein Herz und eine Krone" treffen wir sie sogar in einer eigenständigen Filmrolle an. Um den 60. Geburtstag dieses sagenhaften Motorrollers, der das Erkennungszeichen einer ganzen Generation war, mit zu feiern, präsentiere ich nun einige beeindruckende Bilder in Form von slebstlaufenden Bild-Animationen, welche mir freundlicherweise von Herrn Ansgar Fulland zur Verfügung gestellt wurden, dem Gestalter der Website www.vespa-archiv.de, welche jeder unbedingt besuchen sollte. Mit dem über dem Hinterrad angebrachten Direktantrieb-Motor, der am Lenker befindlichen Kuplung-Dreh-Schaltung, der an das Fahrwerk eines Flugzeugs erinnernden vorderen Gabel, dem Gepäckträger, dem Reserverad und vielen anderen Details ist das Ur-Vespa-Modell aus dem Jahre 1946 fast identisch bis in die heutige Zeit geblieben, einmal abgesehen von modischen Karosserie-Angleichungen. Ich hoffe, dass dieser kleine Vespa-Beitrag jeden erfreuen wird, der so glücklich war, eine Vespa zu besitzen oder noch immer von ihr träumt. Hier gehe ich mit meiner etwas seltsamen Vespa-Erinnerung voran: Obwohl wir beide, die Vespa und ich, im gleichen Jahr 1946 das Licht der Welt erblickt hatten, hat es noch genau 18 Jahre gedauert, bis wir uns trafen! Die Geschichte spielt im ehemaligen Jugoslawien, deren Staatsbürger ich damals war. Im Jahre 1964 machte ich meinen Führerschein und bekam die Gelegenheit die Vespa des Vaters eines Schulfreundes "zu testen"! Dieser "Test" erstreckte sich jedoch über den ganzen Sommer 64, wobei ich – als einziger Führerscheinbesitzer des Freundeskreises – die Aufgabe übernahm, die ganze Klicke pausenlos durch die Gegend zu kutschieren! Ich kann mich noch lebhaft an die herrlichen Deichfahrten am Fluss Theiß in meiner Gymnasiums-Stadt BECEJ erinnern und dann im Spätsommer an die Fahrten zum Donau-Strand in der Kreisstadt NOVI SAD, wo ich im Herbst 1964 mein Studium begann. Meine Begeisterung für dieses Gefährt endete schließlich im "festen Entschluss", so bald wie möglich auch in den Besitz einer Vespa zu kommen. Leider wurde aus diesen Plänen nichts, durch meine Übersiedlung nach Deutschland 1965. Die Erinnerung an meine relativ kurze Vespa-Zeit ist jedoch unlöschbar geblieben und noch heute drehe ich mich nach jeder "Original-Vespa" um!

[ Vespa-Technik im XXL-Format: START]

[zurück]



Klassiker-Treffen 2006
Ein Kurzbericht von Anke Schwarzenberg aus Köln

Klassiker-Treffen 2006

Hallo CBX550-Club-Freunde!
Vor ein paar Tagen fragte ich per mail bei allen nach, ob jemand die beiden Maschinen (CBX1000 + CBX550 rechts unten im Bild) kennt - und schon am nächsten Tag hatte ich die Antwort: Es sind die Motorräder von Anke und Phillip aus Köln! Hier ein Kurzbericht über dieses Treffen, das ich leider aus Zeitgründen (..oder war's doch die Faulheit?) nicht auf unserer Seite rechtzeitig vorstellen konnte. Nun hole ich alles nach: Im PDF-Download kann man einen kompletten Bericht des Veranstalters über die Klassiker-Treffen-Planung für das Jahr 2007 nachlesen! Besonders interessant ist die Tatsache, dass man - vorausgesetzt man kommt mit dem Zelt im Gepäck - nicht die Teilnahme vorankündigen muss, sondern bei Zeit und Laune erscheinen kann - jeder ist willkommen! Ich habe mir den Termin schon sehr dick im 2007er-Kalender unterstrichen!!

Anke aus Köln

Hallo Brazza,

hast du richtig gesehen, das ist meine 550er und die 1000er von meinem Mann. Das war das Klassiker-Treffen (Elchtreffen) in Drangstedt vor Cuxhafen. Es wird jedes Jahr veranstaltet im Mai (nächstes Jahr vom 17.05.-19.05.2007). Dieses Treffen ist einfach jedem zu empfehlen, der sich für alte Motorräder interessiert. Trotz des schlechten Wetters in diesem Jahr waren trotzdem eine ganze Menge Teilnehmer mit ihren "Schätzen" dort. Der Platz, die Organisation, es war einfach alles super geplant. Das Elchtreffen ist im Norden ziemlich bekannt, sowas wie das Elefantentreffen in unserer Region. Info's sind zu finden unter:
www.das-klassikertreffen.de

Viele Grüße
Anke

PDF-Datei [Download von KLASSIKER-TREFFEN-INFO-2007
im PDF-Format (Acrobat Reader)
]

[zurück]